X
Back to the top
X

Musik für den guten Zweck

Spende jetzt für den guten Zweck. Alle Spenden werden 50:50 aufgeteilt zwischen Ärzte ohne Grenzen und dem Kulturfonds für die Unterstützung freischaffender Musiker.

Alle Gelder werden von betterplace.org verwaltet und von dort direkt den Organisationen zur Verfügung gestellt. Damit ist gesichert, dass das Geld auch genau dort ankommt, wo es vorgesehen ist. Wir als Veranstalter haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dieses Geld.

Mehr dazu hier.

One-Page

Countdown

Hier reinhören:

Über das Festival

Sofa ohne Grenzen ist ein Live-Online-Charity-Musik-Festival.

Wir haben uns gedacht: Wenn wir nicht zum Festival gehen können, dann muss das Festival eben zu uns kommen.

Das Sofa ohne Grenzen soll euch einen ganzen Tag lang gute Laune durch gute Musik direkt in eure Wohnzimmer bringen. Gleichzeitig wollen wir dabei Gutes Tun und Geld für Ärzte ohne Grenzen und den Kulturfonds für freischaffende MusikerInnen einsammeln.

Auch könnt ihr natürlich die Bands, die ohne jede Gage hier für euch spielen, unterstützen. Mit einem Klick auf das Bild der Band, kommt ihr automatisch zum jeweiligen Merchandise-Shop.

Wir wünschen euch viel Spaß auf dem Festival.

Musik für den guten Zweck

Spende jetzt für Ärzte ohne Grenzen und den Nothilfefonds für freischaffende MusikerInnen.

Das Ding ausm Sumpf

Das Ding ausm Sumpf - SHOP

Das Ding ausm Sumpf ist feiner, fordernder Indie-Rap aus München. So tight, das selbst die enge Röhren-Jeans zur Baggie Pants wird. Oder, wie die Presse sagt:

„Im weitesten Sinne HipHop, wie man ihn selten findet: versponnen und klug getextet (wie von Käptn Peng), und im Sound dicht und doch leicht“ meint die Süddeutsche Zeitung. Die Puls-Redaktion des bayrischen Rundfunks schwärmt „intelligente Texte und fette Beats (…) als würden Marteria und Käptn Peng ein Kind bekommen“.
Die klugen Texte und der feine Indie-Sound vermitteln auch bei unangenehmen Themen eine seltene Leichtigkeit. Diese Verbindung ist in der deutschen Musikbranche momentan nicht oft zu finden.“ kommentiert Tonspion.

Dota Kehr

DOTA - SHOP

Dota Kehr ist eine Instanz in der Liedermacher Szene.

Mit ihrem letzten Album „Keine Gefahr“ erreichten sie Platz 14 der Charts. Über 100.000 verkaufte Tonträger und Jahr für Jahr an die hundert meist ausverkaufte Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum sprechen für sich.

Mit Begeisterung schließt ihre stetig wachsende Fangemeinde jedes ihre neuen Lieder ins Herz, erfreut sich an ihrer pointierten Poesie, ihrer musikalischen Vielfältigkeit, und nicht zuletzt an ihrer unverwechselbaren Stimme.

Flonske

Flonske - SHOP

Bei Flonske treffen verspielte, wortgewandte und doppeldeutige deutsche Texte auf eine Mischung aus Max Herre und den souligen HipHop-Wurzeln der 70er.
Während der Wortakrobat sich bereits Solo durch zahlreiche Auftritte und vielfach gewonnene Contests in Singer-Songwriterkreisen einen Namen gemacht hat, ist er seit 2017 nun auch mit Band unterwegs. Aus der familiär gemütlichen Wohnzimmeratmosphäre, die bei seinen Soloauftritten zum Zuhören einlädt, wird so ein Groovefeuerwerk mit ordentlich Druck, bestehend aus knackigen Beats, satten Basssounds und überraschenden Riffs an den Tasten. Still sitzen? – keine Chance!

Götz Widmann

Götz Widmann - SHOP

Götz Widmann ist Liedermacher, aber einer, der lieber den Mittelfinger als den Zeigefinger erhebt. Exemplare dieser Gattung sind ausgesprochen selten, was einen Abend mit dem Punk unter den Songpoeten zu einem so besonderen Erlebnis macht.

Es ist meistens hochgradig amüsant, manchmal schockierend, immer aber extrem erfrischend einem wirklich unabhängigen Geist zu lauschen, der gegen Maulkörbe aller Art allergisch ist, sich vor keinen politischen Karren spannen lässt und Denkverbote egal aus welcher Richtung mit seinem Witz einfach beiseite fegt.

Hi!Spencer

Hi!Spencer - SHOP

Seit 2012 stehen Hi!Spencer für eingängig, lokalen Indie-Punk.
Nach der Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Nicht raus, aber weiter“ und einer dazugehörigen Tour, mit ausverkauften Konzerten in ganz Deutschland, legen die fünf Osnabrücker jetzt nach.

Mit neuer Single „Von grau zu dir“ nehmen Hi! Spencer den Rückenwind des letzten Jahres auf und gehen damit einen Schritt weiter nach vorn. Mehr denn je blickt die Band sich dabei aber um – und ihren Ängsten in die Augen, versucht standzuhalten und sich mit ihnen zu versöhnen. Sie thematisieren Unzulänglichkeit und Scheitern und machen dabei selbiges zur Überwindungsstrategie.

Jante

Jante - SHOP

Jante fangen mit ihrem Indie-Folk die Sonne Mumford & Sons‘, die Ehrlichkeit Passengers und die Verträumtheit der Mighty Oaks ein und übertragen sie ins Deutsche.
Bereits die Debüt-EP „Karten im Wind“ ebnete Jan und Tim den Weg auf deutschlandweit über 100 Bühnen und verhalf Ihnen außerdem zum Gewinn des „Music Vision Awards“ und einer Menge neuer Fans.

Mit der Single „Gewohnheit“ aus dem Nachfolger „Kein Asphalt“ konnten Jante u.a. den Einzug in große deutsche Spotify-Playlists („Deutschpop“, „New Music Friday Deutschland“) feiern und in kurzer Zeit über 100.000 Streams sammeln. Zudem fand die EP Eingang in das Programm zahlreicher namhafter Radiosender.

Mr. Hurley und die Pulveraffen

Mr. Hurley & die Pulveraffen. Photo session on Sunday (07.05.2017) at eye-work studio in Osnabrueck (GER). Foto: Friso Gentsch

Mr. Hurley und seine Crew die Pulveraffen stehen für ausgelassenen Piraten-Folk. Auf dem legendären Piratenschiff Lightning segelt unter der Flagge des nicht minder legendären Captain Blake eine furchtlose und verwegene Mannschaft abenteuerlustiger Seeräuber. Am abenteuerlustigsten ist allerdings sicherlich die Kanonier-Crew um Mr. Hurley. Von deren eskalativen Eskapaden hatte der Captain 2009 erstmals genug und schickte sie auf Landgang, um sich dort abzureagieren.

Da sie als Kanoniere aber gewohnt waren, viel Lärm zu machen,führten sie diese Gewohnheit an Land fort und entern nun die Bühnen und Kneipen an Land – wobei sie ihre Instrumente genauso verheerend zum Einsatzbringen wir ihre Kanonen auf See.

Versengold

Versengold - SHOP

Versengold stehen für Folk-Rock mit modernen, deutschen Texten. Seit der Bandgründung im Jahr 2003 unterhält die Folk-Rockband ihre Fans mit anspruchsvoller und phantasievoller Lyrik, akustischem Sound sowie ausgefallenen, musikalischen Arrangements mit Einflüssen aus Irish Folk.

Seit ihrer Neuausrichtung im Jahr 2011 zeichnet sich das musikalische Schaffen zudem durch einen für Akustikbands überraschend intensiven, klanglichen Druck aus, der sich in sehr tanzbaren und energievollen Songs entlädt, oft gespickt mit virtuosen Instrumentaleinlagen. Zum breiten Repertoire des Sextetts gehören jedoch auch sanfte Töne, nachhaltige Balladen und ruhigere Stücke.

Seid dabei am 30.5 ab 14 Uhr